HeuteWochenendekompl. Programm

Event

AB DONNERSTAG NEU IM PROGRAMM:

I still believe

Der aufstrebende junge Musiker Jeremy (K.J. Apa) verliebt sich Hals über Kopf in die bezaubernde Melissa (Britt Robertson). Doch ihr Glück scheint nur von kurzer Dauer, denn Melissa erhält eine schreckliche Diagnose. Durch Jeremys Musik schöpft das junge Paar immer wieder Kraft, sich gegen das Schicksal zu stellen. Ihr gemeinsamer Lebensmut scheint alles überwinden zu können. Doch ist ihre Liebe stark genug, den Weg bis zum Ende gemeinsam zu gehen?

I STILL BELIEVE ist nach „Woodlawn“ und „I Can Only Imagine: Der Song meines Lebens“ der neue Film des erfolgreichen Regie-Duos Andrew und Jon Erwin. Erneut liefern die beiden Brüder einen höchstemotionalen Film über die Herausforderungen des Lebens und über die Kraft, die Musik entfalten kann. Der Film beruht auf der wahren Geschichte des erfolgreichen Musikers Jeremy Camp. Die Rolle des Musik Stars hat Newcomer K.J. Apa übernommen, der bereits in der beliebten Netflix-Serie „Riverdale“ sein musikalisches und schauspielerisches Talent unter Beweis gestellt und zahlreiche Fans begeistert hat. Camps Verlobte wird von der aufstrebenden US Schauspielerin Britt Robertson („Girlboss“) gespielt, für die Rolle von Camps Mutter konnte keine geringe als Sängerin Shania Twain gewonnen werden.

The Witch next Door

Nach der Trennung seiner Eltern verbringt Teenager Ben die Sommerferien bei seinem Vater in einer kleinen Küstenstadt. Während seines Ferienjobs am Hafen lernt er Mallory kennen, in der er schnell eine Freundin findet. Doch so idyllisch der verschlafene Ort zwischen Meer und dichtem Wald auf den ersten Blick erscheint, so geheimnisvoll und düster ist seine Vergangenheit. Denn neben feucht-fröhlichen Partys im Wald, der ersten Liebe und der neuen Freundin seines Vaters, beobachtet Ben seltsame Ereignisse im Haus nebenan. Zu seinem Entsetzen scheint die Nachbarsfamilie gar nicht zu bemerken, dass mit Mutter Ebby etwas ganz und gar nicht stimmt. Als plötzlich die beiden Nachbarskinder spurlos verschwinden und niemand davon Notiz zu nehmen scheint, ist sich Ben sicher: Nebenan hat sich eine Hexe eingeschlichen! Doch noch nicht einmal Mallory, die er mit auf seinen Beobachtungsposten nimmt, glaubt seiner Geschichte. Die Nachbarin allerdings hat längst bemerkt, dass Ben dabei ist, ihr Geheimnis ans Licht zu bringen. Von nun an ist weder er, noch sein Vater oder Mallory mehr sicher – vor der Jahrtausende alten Hexe aus dem düsteren Wald …

Drew und Ben Pierce haben mit THE WITCH NEXT DOOR einen cleveren und spannenden Horrorfilm geschaffen, der Erinnerungen an die großen Horror-Hits der Achtzigerjahre weckt. Elemente, derer sich bereits Genre-Lieblinge wie STRANGER THINGS und ES bedient haben, werden lustvoll zitiert und nicht nur Fans von LOST BOYS oder FRIGHT NIGHT werden mit der creepy Hexe aus THE WITCH NEXT DOOR ihren Spaß haben. THE WITCH NEXT DOOR lief in den USA sehr erfolgreich während des Lockdowns in den Autokinos!


Inception

DIE WIEDERAUFFÜHRUNG ZUM START VON TENET!

Schlafen Sie noch oder leben Sie schon? Christopher Nolans Superblockbuster "Inception" verwirrt den Zuschauer aufs Feinste: Leonardo DiCaprio steigt darin in die Träume anderer Menschen ein. (Süddeutsche Zeitung)

Mit »Inception« inszeniert Christopher Nolan einen Actionfilm im Unterbewusstsein. Damit bringt der britische Regisseur seine Vorliebe für die Grenzregionen des Verstandes, die er in seinen frühen Independentfilmen wie »Memento« ausagiert hat, mit seinen Erfolgskonzepten für das Mainstreamkino zusammen, wie sie sich zuletzt in »Dark Knight« bewährt haben. Herausgekommen ist ein hochkomplexes Stück Kino, das immer neue filmische Räume eröffnet, tief und visuell fassbar in die Psyche seiner Hauptfigur eindringt und trotzdem als rasantes Actionabenteuer auf der Leinwand besteht. Seit »Matrix« hat man solch klug und komplex strukturiertes Popcornkino nicht mehr gesehen. (EPD FILM)

Alle Infos, Trailer & Tickets:

« zurück