HeuteWochenendekompl. Programm

Home

Disney Junior Mitmachkino 2020

Großes Kino für die Kleinsten!

Am 09. Februar um 15.00 Uhr kommt das DISNEY JUNIOR MITMACH-KINO auf die große Leinwand. Eintritt für Klein & Groß: 5€!

Ein Kinobesuch ist ein Abenteuer, besonders für die kleinen Kinder. Aber einen ganzen Film lang still zu sitzen, das ist oft noch zu viel verlangt. Das DISNEY JUNIOR MITMACH-KINO verbindet den Kinobesuch deshalb mit der aktiven Teilnahme an kleinen Spielen, Rätseln und Tanzeinlagen. Beim Mitmach-Kino wird den Kleinen so Einiges geboten: Wieder mit dabei sind unsere beliebten Disney Channel Helden Vampirina und Welpenfreunde. Unterstützung bekommen sie von unserem neuen Disney Junior Hit T.O.T.S. – alle Folgen sind natürlich brandneu und wurden noch nie im Fernsehen gezeigt. Auf der großen Leinwand präsentieren sich die Helden von Disney Junior und fordern ihr Publikum zu jeder Menge lustiger Aktionen auf. Das DISNEY JUNIOR MITMACH-KINO bietet Kindern zwischen zwei und sieben Jahren jede Menge Spaß und Interaktion. Moderiert wird der einstündige Mitmach-Spaß von Micky Maus: zwar nicht live vor Ort, aber als eigens produzierte Animation auf der Leinwand.

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Birds of Prey

Im „Suicide Squad“-Spin-off kehrt Margot Robbie als Anti-Heldin Harley Quinn zurück, um mit den Birds of Prey ein weibliches Superheldinnen-Team zu gründen.

Bei uns als Vorpremiere am Mittwoch, den 05.02. um 20:00 Uhr!

Ex-Psychiaterin und bekennender Baseball-Fan Harley Quinn (Margot Robbie) hat sich gerade frisch von ihrem Freund Joker  getrennt und sucht in Gotham nach neuen Horizonten. Diese trifft sie bald in Gestalt der Superheldinnen-Truppe „Birds Of Prey“ (zu Deutsch: „Raubvögel“), die aus Huntress (Mary Elizabeth Winstead), Black Canary (Jurnee Smollett-Bell) und Polizistin Renee Montoya (Rosie Perez) besteht und in Eigenregie die Unterwelt der Stadt kräftig durchputzt. Obwohl die Ex-Kriminelle und die Selbstjustiz-Truppe sich anfangs nicht so ganz grün sind, schließen sie sich letztlich doch für den guten Zweck zusammen: Verbrecherboss Black Mask (Ewan McGregor) kreuzt nämlich ihren Weg und bedroht mit seinen Schergen wie dem düsteren Victor Zsasz (Chris Messina) die junge Cassandra Cain (Ella Jay Basco), die ihm einen Diamanten gestohlen hat und alsbald von den Birds Of Prey und der quirligen Quinn beschützt werden muss.

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Das kommunistische Känguru kommt ins Kino: Die Känguru-Chroniken

Marc-Uwe, ein unterambitionierter Kleinkünstler mit Migräne-Hintergrund, lebt mit einem Känguru zusammen. Doch die ganz normale Kreuzberger WG ist in Gefahr: Ein rechtspopulistischer Immobilienhai bedroht mit einem gigantischen Bauprojekt die Idylle des Kiezes. Das findet das Känguru gar nicht gut. Ach ja! Es ist nämlich Kommunist – das hatte ich vergessen zu erzählen. Jedenfalls entwickelt es einen genialen Plan. Und dann noch einen, weil Marc-Uwe den ersten nicht verstanden hat. Und noch einen dritten, weil der zweite nicht funktioniert hat. Schließlich gipfelt das Ganze in einem großen Anti-Terror-Anschlag und … äh… weiß auch nicht mehr so genau. Jedenfalls ist der Film ziemlich witzig.

Bei uns als Vorpremiere am Dienstag, den 03.03. um 20:00 Uhr!

Känguru-Schöpfer Marc-Uwe Kling ist Autor und Liedermacher. Ersteres ist wenig überraschend, sind doch viele Leute die Bücher schreiben Autoren. Quasi alle, könnte man sagen. Die Geschichten über Marc-Uwes literarisches Alter Ego und das Beuteltier hüpften 2008 unter dem Titel „Neues vom Känguru“ von der Bühne ins Radio. 2009 erschien das Buch „Die Känguru-Chroniken: Ansichten eines vorlauten Beuteltiers“ im Berliner Ullstein Verlag. Es folgten „Das Känguru-Manifest“ und „Die Känguru-Offenbarung“. Das Känguru wurde mit dem Deutschen Radiopreis und dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet und hat inzwischen mehr Goldene Schallplatten als ABBA. Na ja, vielleicht auch nicht. Aber schon ziemlich viele. Im Oktober 2018 erschien der vierte Band „Die Känguru-Apokryphen“.

Für eine beachtliche Gage spielt sich das Känguru selbst (Stuntman Volker Zack, Voice Coach Marc-Uwe Kling) und für eine massiv kleinere Gage spielt Dimitrij Schaad (Guter Typ, kennen hauptsächlich Theater-Freaks) Marc-Uwe.

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Ladies Night: Nightlife

Weiter geht's für alle Fans von Elyas M’Barek in einer neuen Komödie von Simon Verhoeven zusammen mit Palina Rojinski & Frederick Lau: Ab in's "NIGHTLIFE" von Berlin!

Am Mittwoch, den 12. Februar wie gewohnt um 20:00 Uhr.

Bei lockerer, fröhlicher Atmosphäre können Sie ab 19:15 Uhr bei uns Ihren Begrüßungssekt trinken und sich auf einen wunderbaren Abend freuen!

Es erwarten Sie tolle Preise bei unserer Verlosung...

Wir freuen uns auf Sie! Jetzt bereits im Vorverkauf!

NIGHTLIFE erzählt vom verrücktesten Date aller Zeiten! Der Berliner Barkeeper Milo (Elyas M’Barek) und seine Traumfrau Sunny (Palina Rojinski) begegnen sich auf schicksalshafte Weise im Nachtleben und verabreden sich auf ein Date. Alles scheint perfekt zu laufen, doch als Milos chaotischer Freund Renzo (Frederick Lau) auftaucht, eskaliert der romantische Abend zu einer völlig verrückten Jagd durch das Berliner Nachtleben. Wenn Milo und Sunny dieses Date überstehen, kann ihre Liebe nichts mehr erschüttern…

Sonderveranstaltung! Keine Annahme von Freikarten, Rücknahme/Umtausch von Tickets ausgeschlossen. Männer haben keinen Zutritt!

Programmkino - Staffel bis Januar

Im Rahmen unseres Programmkinos mit dem Seniorenbeirat der Stadt Wesel zeigen wir als nächsten Film:

30.01.20 & 02.02.20: Und wer nimmt den Hund?

Eintrittspreis 6,--€

Vorstellungen Donnerstags um 15.00 17.30 20.00 Uhr

Vorstellung Sonntags um 17.45 Uhr

Alle Infos, Trailer & Tickets: